Kulturbahnhof Nettersheim
Bahnhofstraße 14
53947 Nettersheim
kuba-nettersheim@web.de

aktuell vorschau archiv impressum
kuba Bous

Wolfgang Bous

Holz und Farbe

Ausstellung im Kulturbahnhof in Nettersheim
Sonntag, 9.10. bis Sonntag, 6.11.2016

 

 

 

 

 

 

 

zurück zur Übersicht


Die Reliefarbeiten von Wolfgang Bous sind geprägt von der Wechselwirkung zwischen
zweidimensionalen Farbflächen und dreidimensionalen Holzschichten.
Bous gestaltet zuerst aus Holzblöcken die Reliefstruktur. Von Hand ausgeschnitten sind
die Umrisseder Formen nicht wirklich exakt und behalten eine hohe Lebendigkeit. Erst
wenn ein kompositorisch stabiles Gefüge entstanden ist, folgt der malerische Eingriff,
der dieses temporäre Gleichgewicht der Formen zuerst einmal in „Unordnung“ bringt
und eine Offenheit innerhalb des strukturellen Aufbaus schafft, bis endgültig eine
Wechselwirkung zwischen Farbflächen und Holzschichten erreicht ist.
Für alle Reliefs steht das gleiche, einfache Repertoire an Formen zur Verfügung. Sie
werden nach wenigen, einfachen Regeln in Beziehung zueinander gesetzt, die mehr
oder minder genau eingehalten werden und es dem Betrachter ermöglichen, die
Arbeiten zu entziffern und einzuordnen. Trotz der Einfachheit der Formen und einer
überschaubaren Zahl Kompositionsregeln entstehen komplexe Objekte, die eine
größtmögliche Skala von intuitiv erfahrbaren Bildstimmungen erreichen.
Bei der Wahrnehmung der Arbeiten, kommt dem Standort eine entscheidende Rolle zu.
Verändert man den Betrachtungswinkel, so treten die seitlich aufgetragenen Farben
immer deutlicher hervor. Sie erscheinen sowohl an den Rändern des Objekts als auch
mitten in der Arbeit und beeinflussen so das gesamte Farbgefüge. Außerdem wird das
Volumen des Reliefs immer deutlicher, je größer der Betrachtungswinkel wird.
So wird das eben noch vertraute befremdlich und macht neugierig auf weitere Perspektiven.
Diese aktive Betrachter-Bild-Beziehung fordern die Arbeiten von Bous mit Macht ein.

 

kuba Bous

kuba Bous

kuba Bous